Viewing entries in
hinter den Kulissen

Comment

Hormonspirale - nicht unbedingt eine gute Verhütungsmethode

"Sichere Verhütung, lokale Wirkung und hohe Verträglichkeit: Das verspricht der Bayerkonzern in seiner Werbebroschüre zur Hormonspirale "Mirena". Die Realität, so sagen betroffene Frauen, sieht oftmals ganz anders aus..." lesen Sie hier weiter:

http://www.br.de/radio/bayern2/kultur/radiofeature/verhuetung-hormonspirale-mirena-100.html

Weitere Einträge zum Thema:


Comment

Comment

Praktikumsbericht: 5. und letzter Tag

1958287_750932048250505_882597473_n.jpg

Einen wunderschönen guten Morgen liebe Leute,

heute beginnt vorerst der letzte Tag in der Praxis. Ich bin sehr geknickt darüber schon wieder gehen zu müssen. À propos geknickt, geknickt, gefaltet und eingetütet wurde heute auch schon fleißig. Die 2000-2500 Serienbriefe sind fertig und müssen weg gebracht werden.

Ich habe die Woche als sehr kurzweilig empfunden. Ich bin jeden Morgen voll Freude und Euphorie mit der Stadtbahn an den Rotebühlplatz gefahren und ich wurde keineswegs enttäuscht. Mein Tagesablauf war abwechslungsreich, genauso wie die ganze Woche. Ich hätte niemals gedacht, dass ich aus dieser Woche so viele Erfahrungen sammeln könne. Es hat mir tierisch Spaß gemacht, mit Katrin zu arbeiten, bei den Gesprächen dabei zu sein und mir ihren Alltag anzusehen.

Vor diesem Praktikum hatte ich nicht die leiseste Ahnung, was Homöopathie ist, und wie sie angewendet wird. Das hat sich allerdings im Laufe der Woche geändert.
Ich habe mich für dieses Praktikum entschieden, weil ich mich sehr für die Psychologie interessiere und ich bin nicht zu kurz gekommen. Außerdem höre ich gerne Menschen zu, die in einer schwierigen Situation sind und bin bereit ihnen dabei zu helfen, dass sich ihr Zustand wieder ins Positive ändert.

Alles in einem blicke ich auf eine spannende, erkenntnisreiche, aber auch spaßige und interessante Woche zurück.

Bleibt mir nur noch zu sagen,
lebt wohl und auf Wiedersehen!
euer

trainee

Comment

Comment

Praktikumsbericht: 4. Tag, Donnerstag

1908224_750483084962068_1275428926_n.jpg

Servus Leuts,

heute habe ich gelernt, dass Homöopathie und die Anwendung der sogenannten Schüßlersalzen nicht nur bei Erwachsenen hilft, sondern in allen Altersgruppen anwendbar ist.
Am Vormittag kamen zwei Kleinkinder mit ihren Eltern in die Praxis. Ob man es glauben mag oder nicht, zum Spielen!
Es hat mir sehr Spaß gemacht zu beobachten, wie das Kind ist und wie es sich, den Umständen entsprechend Verhält. (Wurde natürlich alles ordnungsgemäß notiert)

Davor haben wir an den Serienbriefen gearbeitet, die diese Woche noch raus müssen. Diese sind auch der Grund, warum ich ca. 9000 Flyer abgestempelt habe.

Ich sollte dann mal wieder arbeiten gehen, auf halb eins ist das nächste Gespräch angesetzt.

Bis Morgen,
euer

trainee


Comment

Comment

Praktikumsbericht: 3. Tag, Mittwoch

Hallo liebe Likerinnen und Liker,

bin gerade von der Mittagspause zurück gekommen. Bis jetzt war es ein relativ lässiger Vormittag und es sieht auch nicht danach aus, als würde sich viel daran ändern.
Wir zwei haben bis jetzt die Fälle von den letzten Tagen hochgeholt und diese wieder recherchiert. Ich komme mir so langsam wie in einem Detektivbüro vor. Dauernd Akten und Papiere rausziehen, die nach und nach aufgearbeitet werden müssen.

Gestern Mittag hab ich ungefähr 3475 Flyer abgestempelt, die alle noch raus müssen.. Möglicherweise kommen heute noch ca. 5000 weitere dazu.

Bis dahin, macht's gut,
euer

trainee


Comment

Comment

Praktikumsbericht: 2. Tag, Dienstag

Guten Morgen ihr Lieben,

Heute das zweite Gespräch gehabt. Es war mal wieder sehr aufregend, vor allem die Arbeit, die nach jedem Gespräch getan werden muss macht tierisch Spaß.
Ergebnisse und Auffälligkeiten werden abgeglichen und anschließend recherchiert.

Ich habe jetzt schon mehr gelernt und erlebt als ich mir vor dem Praktikum jemals ausgemalt hatte.

Jetzt ist die Chefin einen kurzen Augenblick aus dem Haus, somit ist mir eine kleine Pause vor der Mittagspause gegönnt.
Weitere Eindrücke und Erkenntnisse folgen!

Bis bald,
euer

trainee


Comment

Comment

Praktikumsbericht: 1. Tag, Montag

Hallo da draußen, hier spricht der Praktikant.

Heute Morgen gegen 9:30 Uhr bin ich in der Naturheilpraxis angekommen. Zu Beginn gab es, bei Kaffee und Tee, ein kleines Einführungsgespräch mit Katrin. Wir waren uns sofort einig uns gegenseitig zu duzen. Wir trafen ein paar Vorbereitungen und tauschten unsere Ziele untereinander aus. Außerdem fertigte ich einen Terminplan an.
Gegen 11:00 Uhr gab es dann das erste Patientengespräch, bei dem ich dabei sein durfte. Ich schrieb einfach wild darauf los, was mir aufgefallen war. Nach dem Gespräch glichen wir Ergebnisse und Auffälligkeiten miteinander ab. Danach begann die Recherchearbeit, die durchaus Erfolg hatte.
Nun sitze ich hier in diesem sehr bequemen Sessel und freu mich auf die kleine, wohlverdiente Mittagspause. Um 15:00 Uhr geht es dann weiter mit dem nächsten Gespräch.

Bis dann,
euer

trainee


Comment