Viewing entries in
Vorgestellt

Copy of Stärk Dein Immunsystem - #Hausmittel Eins: Meerrettich mit Honig

Comment

Copy of Stärk Dein Immunsystem - #Hausmittel Eins: Meerrettich mit Honig

Erkältet? Diese natürlichen Antibiotika können helfen!

Zwei Wunderwaffen aus der Natur: Sie können wesentlich zur Vermeidung des Ausbruchs einer Erkältung beitragen bzw. die Erkältungszeit verkürzen. 
Das Hausmittel ist einfach und schnell herzustellen - in wenigen Minuten wissen Sie bescheid!

Kann helfen gegen?

Erkältungen jeglicher Art: Mandelentzündung, Angina, Ohrenschmerzen, Husten, Bronchitis, Schnupfen. Auch bei Blasenentzündung ein Versuch wert. 

Einkaufsliste:

  1. Frische Meerrettichwurzel, erhältlich im Winter in gut sortierten Lebensmittelgeschäften, Bioläden, auf dem Markt.

  2. Honig vom Imker, erhältlich in Bioläden, auf dem Markt.

 

Was Sie noch benötigen:

  1. Schneidebrett
  2. Schälmesser
  3. Reibe/Zerkleinerer 
  4. Behälter mit Verschluss 
  5. Löffel

 

 

 

 

 

Zubereitung:

  1. Meerrettich schälen und anschließend in sehr feine Stücke schneiden/reiben.
    Asthmatiker und empfindliche Personen aufgepasst: sehr scharfe Düfte entstehen. 

  2. Meerrettich in Behälter umschütten.

  3. Honig dazugeben, bis es eine schöne Masse gibt (Mischverhältnis ungefähr 2 Teile Honig auf 1 Teil Meerrettich).

  4. Mit dem Deckel/Verschluss luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Haltbar ca. 1 Woche. 

 

Einnahmeempfehlung:

Je nachdem wie krank man sich fühlt. Die mittlere Tagesdosis für Meerrettich: 20 Gramm. Honig kann man eigentlich nicht zu viel essen.

Wenn man das Gefühl hat, dass man krank werden könnte: kann man es vorbeugend einnehmen. 

 

Was ist zu beachten:

  • Meerrettich ist scharf, eingenommen auf leeren Magen kann es zu kurzzeitigen Magenkrämpfen kommen. 

  • Kontraindikation: Magen-/Darm- und Nierenerkrankungen.

  • Auf keinen Fall länger als 4 Wochen vorbeugend einnehmen. 

  • Wenn Sie akut krank sind, und es Ihnen nach 3 Tagen nicht besser geht: Bitte den Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

  • Schlaf und Ruhe sind genau so wichtig und hilfreich, wie die Einnahme von Medizin. 


Link-Tipp zum Thema Pflanzliche Antibiotika - eine Einführung der Redaktion Carstens-Stiftung: https://www.carstens-stiftung.de/artikel/pflanzliche-antibiotika-bei-infekten-co.html


Comment

Comment

Sexuelle Übergriffe - das Projekt Unbreakable - Adressen in Stuttgart

vergewaltigungStuttgart

Ein bemerkenswertes Projekt der New Yorkerin Grace Brown, die Opfer eines sexuellen Missbrauchs wurde und seither vergewaltigten Frauen und Männern eine Stimme gibt.

http://project-unbreakable.org/

Click here to help Project Unbreakable make a difference: http://www.active.com/donate/projectunbreakable http://projectunbreakable.tumblr.com http://project-unbreakable.org http://facebook.com/projectunbreakable http://twitter.com/projunbreakable Produced, filmed, and edited by Nino Gallego http://vimeo.com/ninogallego Music: "Dig With Me" by Allie Moss http://alliemoss.com/

Professionelle Hilfe in Stuttgart:

http://www.wildwasser-stuttgart.de/

http://www.frauennotruf.de/

Weitere Einträge zum Thema: 

Comment

Comment

Homöopathischer Notdienst - rund um die Uhr für Sie da

Meine Münchner Kolleginnen und Kollegen haben ein wunderbares Angebot für Sie - fachlich auf höchstem Niveau, kostengünstig und jederzeit erreichbar.

http://www.homoeopathischer-notdienst.de/

Weitere Einträge zum Thema: 


Comment

Stärk Dein Immunsystem - #Hausmittel Eins: Meerrettich mit Honig

Comment

Stärk Dein Immunsystem - #Hausmittel Eins: Meerrettich mit Honig

Erkältet? Diese natürlichen Antibiotika können helfen!

Zwei Wunderwaffen aus der Natur: Sie können wesentlich zur Vermeidung des Ausbruchs einer Erkältung beitragen bzw. die Erkältungszeit verkürzen. 
Das Hausmittel ist einfach und schnell herzustellen - in wenigen Minuten wissen Sie bescheid!

Kann helfen gegen?

Erkältungen jeglicher Art: Mandelentzündung, Angina, Ohrenschmerzen, Husten, Bronchitis, Schnupfen. Auch bei Blasenentzündung ein Versuch wert. 

Einkaufsliste:

  1. Frische Meerrettichwurzel, erhältlich im Winter in gut sortierten Lebensmittelgeschäften, Bioläden, auf dem Markt.

  2. Honig vom Imker, erhältlich in Bioläden, auf dem Markt.

 

Was Sie noch benötigen:

  1. Schneidebrett
  2. Schälmesser
  3. Reibe/Zerkleinerer 
  4. Behälter mit Verschluss 
  5. Löffel

 

 

 

 

 

Zubereitung:

  1. Meerrettich schälen und anschließend in sehr feine Stücke schneiden/reiben.
    Asthmatiker und empfindliche Personen aufgepasst: sehr scharfe Düfte entstehen. 

  2. Meerrettich in Behälter umschütten.

  3. Honig dazugeben, bis es eine schöne Masse gibt (Mischverhältnis ungefähr 2 Teile Honig auf 1 Teil Meerrettich).

  4. Mit dem Deckel/Verschluss luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Haltbar ca. 1 Woche. 

 

Einnahmeempfehlung:

Je nachdem wie krank man sich fühlt. Die mittlere Tagesdosis für Meerrettich: 20 Gramm. Honig kann man eigentlich nicht zu viel essen.

Wenn man das Gefühl hat, dass man krank werden könnte: kann man es vorbeugend einnehmen. 

 

Was ist zu beachten:

  • Meerrettich ist scharf, eingenommen auf leeren Magen kann es zu kurzzeitigen Magenkrämpfen kommen. 

  • Kontraindikation: Magen-/Darm- und Nierenerkrankungen.

  • Auf keinen Fall länger als 4 Wochen vorbeugend einnehmen. 

  • Wenn Sie akut krank sind, und es Ihnen nach 3 Tagen nicht besser geht: Bitte den Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

  • Schlaf und Ruhe sind genau so wichtig und hilfreich, wie die Einnahme von Medizin. 


Link-Tipp zum Thema Pflanzliche Antibiotika - eine Einführung der Redaktion Carstens-Stiftung: https://www.carstens-stiftung.de/artikel/pflanzliche-antibiotika-bei-infekten-co.html


Comment